Nürnberger Zeitung (11. April 2008)

Eine neue Sonderausstellung zeigt Kindern den richtigen Umgang mit dem heißen Element.
 
Einmal aus dem Feuerwehrauto winken: Für diese Kinder wurde der Traum wahr.

Im Nürnberger Kinder- und Jugendmuseum (Michael- Ende Straße 17) geht es am Wochenende heiß her: In einer Sonderausstellung dreht sich hier alles rund ums Feuer.

Drei verschiedene Ausstellungs- Schwerpunkte sollen die Kleinen ab dem Kindergartenalter spielerisch an die Naturwissenschaft heranführen: Beobachten, Experimentieren und Spielen steht dabei im Vordergrund. Am Feuerwehrspielplatz etwa wird die Arbeit der Feuerwehr besprochen und das richtige Verhalten im Brandfall anschließend spielerisch nachgestellt und vor allem eingeübt.

In einem Feuerlabor untersuchen die kleinen Forscher chemische und physikalische Phänomene des Feuers. Sie sollen das Element mit allen Sinnen erleben können und anschließend den sicheren Umgang damit üben.

Im Feuermuseum (das in der Museumsküche aufgebaut ist) werden den kleinen Feuerexperten verschiedene Nutzfeuer vorgeführt. Dabei wird in kleinen Versuchen das Feuer als Licht-, Wärme- und Kraftquelle von der Steinzeit bis heute erforscht.

Feuerwehr