Für aktuelle Corona-Regelungen siehe Start-Seite.
Ein Besuch ist nur mit Online-Ticket möglich.
Termine für Gruppen sind ab jetzt wieder buchbar.

Programm für Gruppen

Schulklassen, Kindergärten, Horte
oder andere Gruppen buchen einen festen Termin zu einem
ausgewählten Ausstellungsthema. Ihr beschäftigt euch vertieft
und intensiv, betreut von unserem Team.

Projektwoche: "Schule fürs Leben - Alltagskompetenzen & Lebensökonomie".
Wir stehen Ihnen als kompetenter Partner und außerschulischer Lernort für die Projektwoche zur Verfügung. Dabei spielen die Handlungsfelder Ernährung, Gesundheit, Haushaltsführung, Umweltverhalten und selbstbestimmtes Verbraucherverhalten zentrale Rollen. Wir beraten gerne bei der altersgerechten Auswahl aus unserem breiten Programm.


WICHTIGE INFOS


  • Ablauf 
    Bitte kommen Sie eine Viertel Stunde vor Beginn der Veranstaltung. Nach einer Einführung in das gebuchte Thema arbeiten die Kinder weitestgehend selbstständig an den jeweiligen Stationen, unsere Mitarbeiter:innen begleiten sie und stehen mit Rat und Tat zur Seite. Ihre Anwesenheit ist erforderlich, da wir die Aufsichtspflicht nicht übernehmen können. Außerdem sind Sie natürlich herzlich dazu eingeladen alle Themen mit den Kindern zusammen auszuprobieren.
  • Kosten & Leistungen
    1,5 h: 4,50 € pro Person, Mindestpreis für die Gruppe 112,50 €
    2,0 h: 5,00 € pro Person, Mindestpreis für die Gruppe 125,00 €
    2,5 h: 5,50 € pro Person, Mindestpreis für die Gruppe 137,50 €
    Die Dauer der Aktivitäten finden Sie bei der Beschreibung der Themen. Verbrauchsmaterial ist inklusive. 
  • Anmeldung
    Sie erreichen uns telefonisch unter unter 0911/600040 von Montag bis Donnerstag 11 - 15 Uhr oder via E-Mail unter info@museum-im-koffer.de.

Schatzkammer Erde


Zeitreisen


Sonderausstellungen


Schatzkammer Erde

Gold im Müll? - Entdecke die Schätze!

Ein Kooperationsprojekt des ASN (Abfallwirtschaftsbetrieb Stadt Nürnberg) und des Kindermuseums.

Erforscht, welche Schätze im Müll verborgen sind, warum es wichtig ist, Müll zu trennen und wie man überflüssigen Verpackungsmüll vermeidet. Angefangen bei den chemischen Elementen und Ressourcen bis zur Mülltrennung und Müllvermeidung erfahrt ihr vieles über unsere Produkte und unseren Müll. Highlight ist die Computer-Recyclingstation, an der ihr Computer zerlegen und verborgene Schätze freilegen könnt. Im Bodenlabor könnt ihr außerdem Kleinstlebewesen beobachten, die in der Natur Bioabfälle kostenlos zu Erde verwerten.

Dauer: 2,5 h
Achtung: Nur für Schulen aus Nürnberg! Der ASN fördert das Projekt. Der Eintritt reduziert sich dadurch auf 2.- € pro Kind! 

Schätze der Erde

Schätze der Erde - Die Stoffkreisläufe der Erde

Was sind die Schätze der Erde, was macht sie so wertvoll und wie nutzen wir Menschen sie? In der Natur befinden sich diese Schätze in Kreisläufen mit ständigem Auf- und Abbau. Warum sollten wir uns an diesen Kreisläufen orientieren, also immer mehr unsere Produkte recyceln?
Außerdem erforscht ihr exemplarisch im Bodenlabor und in der Computer-Recyclingwerkstatt, wie das Recycling der Schätze in der Natur und bei uns Menschen funktioniert.

Dauer: 2,5 h  

Im Boden ist Leben - Tausendfüßer & Co 

Wer kümmert sich eigentlich um die vielen Tonnen Laub, die vom Baum jeden Herbst auf den Boden fallen?
Unter unseren Füßen, für uns oft gar nicht zu sehen, arbeiten Kleinstlebewesen und Mikroorganismen wie eine große Recycling-Fabrik. Mit Lupen und Binokularen könnt ihr die Spuren dieser kleinen Helfer verfolgen. Außerdem erfahrt ihr, welche lebenswichtigen Stoffe die Bäume des Waldes produzieren.
Das Anlegen eines mobilen Müllfriedhofs ermöglicht euch, die Zersetzungsvorgänge auch im Klassenzimmer noch weiter zu beobachten!

Dauer: 2h 

Wasserforscher Umwelt

Wasserforscher -
Wasser ist lebenswichtig für uns!

Ihr erforscht die Eigenschaften des Wassers und seine Rolle in den Naturkreisläufen. Welche Tiere leben im Wasser und wie können wir die Gewässergüte bestimmen?
Was können wir tun, um unsere Gewässer und das Trinkwasser zu schützen?
An unseren Mitmach-Stationen könnt ihr dazu Experimentieren und Forschen und selbst zu Wasserexpert:innen werden.

Dauer: 2h 

Forschermethoden

Forschermethoden -
Stoffe erkennen und benennen

Einfache Experimente geben euch einen ersten Einblick in die Welt der Stoffe: Das Fachgebiet der Chemie.
In Kleingruppen erkundet ihr eine Fülle von „natürlichen“ und „künstlichen“ Materialien, ihr Aussehen, den Aufbau, die Form, die Farben und das Gewicht. Darüber hinaus erforscht und dokumentiert ihr das Verhalten der Stoffe gegenüber Wasser, elektrischem Strom, Magneten und Feuer. Durch eigenes Ausprobieren erlebt ihr, nach welchen Prinzipien Wissenschaftler:innen arbeiten.

Dauer: 2,5 h 

Chemie Experimente

Chemische Experimente -
Versuche mit Zutaten aus der Küche 

Ihr kennt bestimmt alle Essig, Backpulver, Zitrone, Rotkohl und vieles mehr aus der Küche. Doch wusstet ihr, dass man mit diesen alltäglichen Koch- und Backzutaten auch den Gesetzmäßigkeiten der Chemie auf die Spur kommen kann? Einfache, aber spannende und eindrucksvolle Versuche sorgen garantiert für Staunen und wenn es kracht, gibt es was zu lachen.

Dauer: 2,5 h 

Der menschliche Körper

Unser Körper -
Die Funktionen der inneren Organe 

Was steckt eigentlich alles in uns? An einem großen Körperpuzzle lernt ihr unsere inneren Organe kennen, mit Modellen und Versuchen erfahrt ihr mehr über die speziellen Funktionen dieser Organe: Es gibt u. a. eine Herzpumpstation, ein Lungenfunktionsmodell, die Möglichkeit euer eigenes Lungenvolumen zu messen und an der Verdauungsstation den Weg der Nahrung durch eure Körper zu sehen und vieles mehr, das zum besseren Verständnis des eigenen Körpers führt.

Dauer: 2 h 

Insekten erforschen

Wunderwelt der Insekten -
Lernen vom Vorbild der Natur

Auf sechs Beinen unterwegs!
Hier dreht sich alles um die artenreichste Tiergruppe der Welt. An verschiedenen Stationen könnt ihr die faszinierenden kleinen Krabbeltiere aus nächster Nähe beobachten. Wenn ihr euch traut, dürft ihr sie unter Anleitung sogar auf der Hand krabbeln lassen. Auch im Labor könnt ihr mit Lupe und Mikroskop Insekten erforschen. Erfahrt, warum die Insekten für uns so wichtig sind und was wir zu ihrem Schutz beitragen können.

Dauer: 2h 

Rettet den Regenwald

Rettet den Regenwald 

Erlebt ein kleines Stück Regenwald – hier könnt ihr staunen, denn der Regenwald ist etwas ganz Besonderes: Er ist die grüne Lunge der Erde, fungiert als Superkühlung für die Atmosphäre und dient als Nahrungsgrundlage und Lebensraum für eine vielfältige Flora und Fauna. Im kleinen Regenwaldhaus des Kindermuseums entdeckt ihr Wasseragamen, Chamäleon, Geckos und eindrucksvolle Pflanzen und erfahrt hautnah, was es mit dem Leben im Regenwald auf sich hat.
Nach ausgiebigem Erkunden unterschiedlicher Schwerpunkte sammeln wir Ideen und Handlungsmöglichkeiten zum Erhalt des tropischen Regenwaldes.

Dauer: 2,5 h 

Forscherwerkstatt

Forscherwerkstatt

In Anbetracht der drängenden und vielschichtigen Umweltprobleme bieten wir euch hier eine Plattform, euch nach Herzenslust mit diesen zu beschäftigen. Ausprobieren, Forschen, und Bauen ist die Devise! Hier dreht sich alles um die Themen Nachhaltigkeit, der Natur schlau abgucken, Energie und Wasser und wie und welche Materialien in Zukunft sinnvoll verwendet werden können.

Klassenstufen: 3. – 6. Klasse
Dauer: 1,5 – 2,5 h


Plastik überall?

Plastik überall?

Plastik begegnet uns überall: im Supermarkt, zuhause, in der Natur und inzwischen sogar schon in unserem Essen! Höchste Zeit also, dass wir etwas unternehmen. Erfahrt, welche Folgen es haben kann Plastik achtlos zu entsorgen - aber auch, was wir selbst zur Vermeidung von Plastikmüll beitragen können. Als Highlight der Aktion könnt ihr Plastikabfälle schreddern, um daraus ganz neue Gegenstände herzustellen.

Dauer:
1,5 h für Vorschulkinder
2 h für 1. – 5. Klasse 


Zeitreisen

Kochen wie früher

Ur-Uromas Küche - Feuer, Herd und kleine Leute 

Die Küche war Mittelpunkt des häuslichen Lebens der kleinen Leute um 1900. Gemeinsam tauchen wir in diese vergangene Zeit ein! Wie wurde früher überhaupt Essen zubereitet? Nach dem Einkauf im Kolonialwarenladen muss erstmal der Ofen angeschürt werden, dann kochen wir eine Mahlzeit, die anschließend gemeinsam verzehrt wird.
Dabei erforschen wir die Versorgung mit Nahrungsmitteln durch den Handel und die Rolle der Frau in Familie und Haushalt vor 50 bis 100 Jahren.

Dauer: 2,5 h  

Waschtag wie früher

Waschtag früher - Die Arbeit der Waschfrau  

Was euch sicher großen Spaß macht, war früher harte Arbeit: Statt Wäsche einfach in die elektrische Waschmaschine zu stecken, schleppen wir Wasser, schüren Feuer unter dem Kessel an und rubbeln die Wäsche in Handarbeit sauber!
Bis die Wäsche wieder gestärkt und gebügelt im Schrank liegt, verging früher viel Zeit. Hier erfahrt ihr, welche Erleichterungen die Erfindung der Waschmaschine für die Arbeit im Haushalt gebracht hat.

Dauer: 1,5 h
Gruppengröße max. 25 Teilnehmende
 

Die alte Bäckerei

Die alte Bäckerei - Brezenteig und Holzbackofen

Erlebt einen Einblick in das historische Bäckerhandwerk! Hier könnt ihr ein Gebäck (je nach Jahreszeit) Schritt für Schritt von Anfang an herstellen – das heißt wiegen, messen und ordentlich kneten! Dabei könnt ihr viel über den Wert handwerklicher Arbeit und die Veränderungen durch den technischen Fortschritt erfahren. Als Grundlage unserer Ernährung lernt ihr die Rolle des Getreides und den Weg vom Korn zum Brot kennen.

Dauer: 2,5 h 

Klug umweltfreundlich  kochen

Klug Kochen -
Mit dem Kochlöffel die Umwelt schützen!

Hier gehen wir gemeinsam der Frage nach wie das Essen auf unsere Teller kommt. Was ist eigentlich eine Erzeugerkette, also Produktion, Verpackung, Transport und Lagerung bis hin zur Zubereitung bei uns?
Wir kochen Leckeres mit frischen saisonalen Lebensmitteln aus unserer Region. So erlebt ihr, wie eine gesunde und zugleich umweltschonende Ernährung funktionieren kann.

Dauer: 2,5 h 

Kleine & feine Leute

Kleine und feine Leute -
Eine Reise in die Zeit der Jahrhundertwende!

Kommt mit uns in die Vergangenheit! Wie lebten die einfachen Leute und die gehobene Gesellschaft um 1900? Authentische Fotos und Gegenstände zeigen euch, wie die Menschen damals arbeiteten, feierten, wo sie einkauften und wie der Schulalltag aussah. In verschiedenen Gruppen könnt ihr verkleidet in die Rollen der feinen Dame, des Hausherren, des Hausmädchens, der Verkäuferin oder des Schulkindes schlüpfen und löst spannende Aufgaben. An einem großen interaktiven Zeitstrahl lernt ihr außerdem die wichtigsten Erfindungen der letzten Jahrhunderte kennen.
Als Erinnerungsstück gibt es ein Foto wie früher.

Dauer: 2,5 h
Klassenstufen: 2. – 5. Klasse 

Klug umweltfreundlich  kochen

Jede Menge Technik -
Zahnräder, Flaschenzüge & Co.

Unsere alten Geräte und Maschinen zeigen euch einen spannenden Einblick in die Prinzipien und Funktionen der Mechanik und ermöglichen euch so, Kräfte und Wirkungen praktisch zu erfahren. Im Kolonialwarenladen könnt ihr die Hebelgesetze mit unterschiedlichen Waagen erforschen, das Prinzip hinter Rollen und Flaschenzügen könnt ihr handfest mit unseren schweren „Mehlsäcken“ rund um unser historisches Mühlenmodell ausprobieren.
Beim Bau einer Impulsbahn wirds knifflig-kreativ: Schafft ihr es, den Anfangsimpuls auf eurer selbstgebauten Strecke bis zum Schluss zu übertragen?

Dauer:
1,5 h für 2. Klasse
2 h für 3. bis 6. Klasse
  


Sonderausstellungen

Kakao und Schokolade

Kakao & Schokolade -
Von der bitteren Kakaofrucht zur süßen Schokolade

Herbst/Winter
Habt ihr schonmal eine frische Kakaofrucht probiert? Wo kommt eigentlich der Kakao, die wichtigste Zutat für Schokolade, her?
Wir tauchen in die Welt Moctezumas und seines speziellen Kakaorezeptes ein, um anschließend mit einem mexikanischen Reibstein selbst Kakaobohnen wie vor 500 Jahren zu reiben. Die geriebenen Kakaobohnen könnt ihr dann wie bei der modernen Schokoladenherstellung zur eigenen Schokolade verarbeiten! Naschen ist natürlich ausdrücklich erlaubt!

Dauer: 1,5 h 

Küken aus dem Ei

1, 2, 3... Küken aus dem Ei! 

Um die Osterzeit
Hier habt ihr die Gelegenheit, ganz nah Küken beim Schlüpfen zu beobachten! Wenn die kleinen Küken ein paar Tage alt sind, könnt ihr sie behutsam auf die Hand nehmen – vorsichtig und unter Anleitung natürlich.
Eine informative Ausstellung rund um Ei und Huhn umrahmt die verschiedenen Mitmachaktivitäten. Hier könnt ihr viel Wissenswertes über Hühner, andere eierlegende Tiere, die Haltungsbedingungen von Nutzhühnern und vieles mehr erfahren!

Dauer: 1,5 h 

Bienen und Honig

Honigsüß & Bienentanz 

Etwa ab Mai
Ein heimisches Insekt hautnah! Wusstet ihr, dass die Biene neben Rind, Schwein und Co. eines der wichtigsten Nutztiere für uns Menschen ist?
Geschützt mit Imkerhüten und unter fachkundiger Anleitung könnt ihr einen Bienenstaat und die Entwicklung, Anatomie und Aufgaben der Bienen erforschen.

Dauer: 1,5 h
 

Feuerwehr und Experimente

Feuer & Flamme 

Wie heiß ist eigentlich Feuer, und wie lautet nochmal die Nummer der Feuerwehr? Was brennt wie gut, und kann man mit Feuer vielleicht sogar einen Teebeutel fliegen lassen? Findet all das und noch mehr als kleine Feuerwehrleute heraus. Brandheiße Experimente erwarten euch in unserem Feuerlabor. An unserem Feuerwehrspielplatz könnt ihr sogar spielerisch einen Einsatz mit Brandmeldung und Löschkommando üben. So lernt ihr ganz nebenbei wichtige Informationen für den Ernstfall und den sicheren Umgang mit dem Element Feuer.

Dauer: 1,5 h 

Seifenblasen

Bauen mit Köpfchen 

Kleine und große Baumeister aufgepasst, hier geht es um kluges Bauen miteinander! Angefangen vom gemeinsamen Planen eines Wohngebietes über die Materialauswahl bis hin zur Umsetzung des Bauprojektes – alles will gut überlegt sein.
Was brauchen wir eigentlich zum Wohnen und Leben? Wie und woraus baut man denn ein Haus, bei uns, in anderen Ländern, in der Zukunft? All diesen und mehr Fragen könnt ihr hier nachgehen - vor allem aber wird fleißig geplant, gebaut und gespielt!

Dauer: 1,5 h 

Höhle

Komm! Wir bringen Licht ins Dunkel -
Das Höhluseum

Im Höhluseum könnt ihr als kleine und große Höhlenforschende in die Welt der Höhlen eintauchen, staunen, forschen und experimentieren! "Wie entstehen Höhlen, was macht Höhlenforschung und was ist ein Grottenolm?" diese und weitere Fragen könnt ihr an unseren Mitmachstationen selbst herausfinden. Entdeckt die faszinierende Welt der Höhlentiere, Tropfsteine und Höhlenmalerei, z.B. in unserer kleinen, aber feinen begehbaren Höhle. Mit der Philosophie "Wir können nur schützen was wir kennen" möchte das Museum mit der Ausstellung für den Höhlenschutz sensibilisieren, da dieses meist unsichtbare Ökosystem tatsächlich für das tägliche Leben von Milliarden Menschen Bedeutung hat - schließlich fließt durch sie das (Grund-) Wasser, das wir alle täglich trinken!

Klassenstufen: 1. - 5. Klasse
Dauer: 2 h

Hier findet ihr unsere aktuellen Sonderausstellungen

Adresse: 
Kindermuseum
im Kachelbau
Michael-Ende-Straße 17
90439 Nürnberg

Kontakt: 
info@museum-im-koffer.de 
+49 911 60 00 40

Impressum

Datenschutz

AGB

Öffnungszeiten: 
Samstag
14:00 - 17:30 Uhr 

Sonn- & Feiertag  
14:00 -17:30 Uhr

in den Ferien
Sonderöffnungszeiten

Links:
DKHW