Liebe Besucher und Besucherinnen des Kindermuseums,
Ab dem 30.5. beginnt die Workshop-Zeit!
Wichtig:
Bitte denkt daran, für den Workshop eurer Wahl vorher Tickets zu buchen – ein regulärer Museumsbesuch ist in dieser Zeit leider nicht möglich!

Tickets gibt es hier

Vielen Dank für Ihr Verständnis und viel Spaß im Kindermuseum!

Bitte beachtet: Leider haben wir keine eigenen Parkplätze. Wir empfehlen mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu kommen. Bei Anreise mit Auto bitte genug Zeit für die Parkplatzsuche einplanen. 


ÜBER UNS

Kindermuseum Nürnberg im Kachelbau

Das Kindermuseum

Das Kindermuseum Nürnberg wurde vom Museum im Koffer e. V. 2001 gegründet, damit Kinder und Familien auch zu uns kommen können.

Verortet ist es im Kachelbau auf dem ehemaligen Schlachthofgelände. Den Kachelbau teilt es sich mit dem Theater Mummpitz und ergibt so ein einzigartiges Kinderkulturzentrum.
Wir bieten ein besonderes Angebot an Mitmachausstellungen. Hier stehen die Kinder mit ihren Bedürfnissen und Fähigkeiten im Mittelpunkt. Kindermuseen orientieren sich an der Neugier und den natürlichen Lernbedürfnissen der Kinder. Die Ausstellungen sind so gestaltet, dass alle Sinne angesprochen werden, vielfältige Aktivitäten angeboten werden und speziell geschulte "Moderatoren" zur Verfügung stehen. Die Ausstattungen sind möglichst originalgetreu und bieten so die Anreize, sich mit einem Gegenstand oder einer Tätigkeit zu beschäftigen. Speziell aufbereitetes Infomaterial wie Modelle, Ausstellungstransparente, Bücher, Infokarten usw. helfen, die Dinge zu ergründen. 

Auszeichnungen:
Haus der kleinen Forscher
Unesco Dekade Projekt 2008/09
Paula Maurer Preis 2008
Qualitätssiegel Umweltbildung Bayern 2012
Anerkennung als Umweltstation 2012
Qualitätssiegel Graslöwen 2013
Umweltpreis der Stadt Nürnberg 2014
Unesco Decade-Projekt 2014

Umweltstation

Umweltstation

Das Kindermuseum Nürnberg ist eine staatlich anerkannte Umweltstation! Deshalb liegen uns Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung besonders am Herzen. Nachhaltige Entwicklung, globale Gerechtigkeit und die gemeinsame Verantwortung für unseren Planeten sind Leitlinien unserer Bildungsarbeit.

Dabei spielen stets handlungsbezogene und erlebnisorientierte Methoden („hands-on“) eine große Rolle im Kindermuseum. Denn nur, wenn wir von der Theorie in die Praxis kommen, können wir auch Mut zum Handeln machen.

Aber was ist eigentlich Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)?
Kurz: Das Wissen darum, so zu handeln, dass alle Menschen weltweit gut leben können, jetzt und auch in der Zukunft – ohne dabei die natürlichen Grenzen, die unser Planet und unsere Umwelt haben, überzustrapazieren.

Dabei richtet sich BNE stets nach der Agenda 2030 und den in ihr formulierten 17 Nachhaltigkeitszielen, die von 193 Staaten unterzeichnet wurden. In unserer Bildungsarbeit liegen uns einige dieser Nachhaltigkeitsziele besonders am Herzen: Gesundheit und Wohlergehen, Hochwertige Bildung, Nachhaltiger Konsum, Maßnahmen zum Klimaschutz, Leben unter Wasser und Leben an Land!

Wenn ihr noch mehr über BNE und die Nachhaltigkeitsziele erfahren wollt, schaut doch mal hier vorbei:
BNE: https://www.bne-portal.de/bne/de/einstieg/was-ist-bne/was-ist-bne.html
Agenda 2023 und Nachhaltigkeitsziele: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/nachhaltigkeitspolitik/nachhaltigkeitsziele-erklaert-232174

Museum im Koffer

Museum im Koffer

Das Museum im Koffer e. V. wurde 1980 von der Kunsterzieherin Kristine Popp als mobile Form eines Kindermuseums ins Leben gerufen. Seitdem besucht es deutschlandweit mehr als 300 Mal im Jahr Schulen, Kindergärten, Bibliotheken, Behinderten- und Freizeiteinrichtungen und ist auf Stadtfesten, Betriebsfeiern und bei Ferienprogrammen vertreten.
Mit seinen mitreißenden Aktionen und den vielen Materialien und Gegenständen zum Ausprobieren zieht es vor allem Kinder und Jugendliche vom Vorschulalter bis zur 8. Klasse an, ist aber gleichermaßen für Familien oder nur Erwachsene geeignet.

Auszeichnungen:
Kinderkulturpreis des DKHW 1998
Qualitätssiegel Umweltbildung Bayern 2012

Team

Unser Team

Das Team des Museums vereinigt die unterschiedlichsten fachlichen Qualifikationen: Kunsthistorikerinnen, eine Geografin, eine Künstlerin, eine Biologin sowie SozialpädagogInnen arbeiten ständig an neuen Angeboten und bemühen sich, bereits bestehende Museumseinheiten zu verbessern und auszubauen. Ohne eine große Zahl an Honorarkräften, Ehrenamtlichen, Praktikanten, Buftis und unermüdlichen Helfern wäre die umfangreiche Arbeit nicht zu schaffen. Wir freuen uns, dass immer wieder engagierte Leute zu uns stoßen, die mit ihrem Einsatz und guten Ideen helfen, das Museum lebendig zu gestalten!
Durch die gemeinsame Arbeit bei Planung und Realisierung von Ausstellungsprojekten oder Sonderaktionen gelingt es dem Team, wissenschaftliche und didaktisch-pädagogische Sichtweisen gleichermaßen zu berücksichtigen.

Pädagogik

Pädagogik

Kinder für die vielfältigen Anforderungen der Zukunft fit zu machern ist unsere Devise - selbständige und selbstbewusste Kinder sind unser Ziel.
Wir erstellen Lern- und Erlebnislandschaften, in denen die Kinder nach Herzenslust ausprobieren, experimentieren, forschen oder spielen können. Dabei spielt der originale Gegenstand im originalen Lebenszusammenhang eine wichtige Rolle.
Die natürliche Neugier und der Wissensdrang der Kinder werden geweckt. Dabei sollen alle Sinne angesprochen werden, denn die Kinder sind verschieden und lernen auch unterschiedlich.

Deutsches Kinderhilfswerk

Bildung Klima Plus 56

Wir sind Teil des Netzwerkes "Bildung Klima Plus 56"! Ziel des Netzwerkes ist es, dass mehr Bildungsangebote und Fortbildungen zum Klimaschutz an außerschulischen Lernorten in Deutschland angeboten werden. Die noch allzu oft bestehende Lücke zwischen Klimawissen und klimagerechtem Handeln soll dabei geschlossen werden. Daher soll es Ziel von Klimabildungsangeboten sein, praxisrelevantes Wissen altersgerecht und zielgruppenspezifisch so aufzubereiten, dass auch die erforderlichen Handlungskompetenzen vermittelt werden. Die Teilnehmenden sollen vielfältige Möglichkeiten erlernen, um Treibhausgasemissionen zu senken und damit einen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele in Deutschland zu leisten.

Wenn ihr mehr über das Netzwerk erfahren wollt, schaut doch mal auf der Homepage vorbei: https://16bildungszentrenklimaschutz.de/projekt/

Unsere Sponsoren

Wir möchten uns herzlich bei allen Spendern
und Sponsoren bedanken, die unsere Arbeit so erst ermöglichen.
Ohne euch würde es das Kindermuseum so nicht geben.
Vielen Dank!

Kontakt:

info@museum-im-koffer.de
+49 911 60 00 40

Addresse:

Kindermuseum
im Kachelbau
Michael-Ende-Straße 17
90439 Nürnberg

Öffnungszeiten:

Samstag: 14:00-17:30 Uhr
Sonntag & Feiertag: 10:30-16:30 Uhr
Ferien: 14:00-17:30 Uhr (Schließzeiten beachten!)
Juli-September ist Sommerpause

© 2020 Kindermuseum Nürnberg

Karte Michael-Ende-Straße 17